Cashback – vom Onlineshop zu Dir

1. Schritt: Hinweise beachten
Bevor du dein Cashback erhälst, ist es natürlich wichtig, dass du richtig vorgehst.Wie du wahrscheinlich schon weißt, ist der richtige Schritt, dass du ein paar Hinweise beachtest, die sehr wichtig sind, um einen problemlosen Ablauf zu garantieren.

2. Schritt: Bewertungen vergleichenCashback - vom Online-Shop zu Dir
Viele Cashback-Anbieter stellen ein Bewertungssystem für ihre Kunden bereit. Hier können vor allem dann Neukunden wie du davon profitieren. In den Kommentaren kann man oft Erfahrungsberichte von anderen durchlesen und erfahren, wie gut die jeweiligen Anbieter ihren Job machen.

3. Schritt: Shoppen
Hast du alle Tipps befolgt, kann es schon losgehen: Du loggst dich ganz normal bei deinem Cashback-Anbieter ein. Schaust dir die Shops, die angeboten werden an und gehst erstmal ausgiebig shoppen und erfreust dich vielleicht schon an dem ein oder anderem Schnäppchen.

4. Schritt: Die Bestellung kommt nach hause
Dass du aber noch mehr sparen kannst, weißt du seit dem du Cashback kennst. Während du dann in den nächsten Tagen auf deine Bestellungen wartest, die dir nach Hause geliefert werden, ist deine Provision schon langsam auf dem Weg zu dir.

Cashback - vom Online-Shop zu Dir5. Schritt: Die Provision ist auf dem Weg zu dir
Ist deine Bestellung von dem Online-Shop bestätigt worden, erhält dein Cashback-Anbieter eine Provision dafür, dass er dich vermittelt hat. Davon wälzt er dann einen Großteil an dich ab. Dies dauert in der Regel ein paar Tage. Man kann nie einen festen Zeitraum angeben, da es von Shop zu Shop variiert. In den Bewertungen des jeweiliegen Shops kannst du herausfinden, wie lange es bei anderen gedauert hat.

6. Schritt: Das Geld landet auf deinem Konto
Sind ein paar Tage vergangen, kannst du mal in dein virtuelles Konto bei deinem Cashback-Anbieter prüfen, ob deine Provision bereits eingegangen ist. Ist dies der Fall, kannst du, dein Geld auf dem Konto sammeln oder gleich auszahlen lassen. Dabei musst du beachten, dass jeder Anbieter verschiedene Auszahlungsgrenzen vorschreibt. In der Regel kann man sein Geld schon ab dem ersten Euro auf sein “echtes” Konto überweisen.

This entry was posted in Cashback and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>